Das Tanzfest

{{{datetime|date:'D'}}} {{{datetime|date:'j F'}}}
Favoriten ({{favs.length}})Programm herunterladen
Sonntag, von 09:00 bis 16:00

Etüden aus Sigurd Leeders Tanzwerk - Film

details

Web
http://www.tanzpreise.ch/de/kulturerbe-tanz/projekte-2018/

Foto Leeders, Bild von R. Ackermann

Sigurd Leeder (1902-1981) war ein Exponent des deutschen Ausdruckstanzes. Ehemalige Absolventinnen seiner Schule „Sigurd Leeder School of Dance“, haben sich in der Sigurd Leeder Dance Association zusammengefunden und sich zum Ziel gesetzt sein Schaffen für spätere Generationen erfahrbar zu machen. In Zusammenarbeit mit der renommierten Expertin für Tanznotation Dr. Ann Hutchinson Guest einerseits und mit Tänzerinnen andererseits erarbeiten sie ausgewählte Etüden, die seine Unterrichtsmethoden und -philosophie charakterisieren. Bestandteil der Aufarbeitung ist eine DVD in welcher die Etüden rekonstruiert und von zeitgenössischen, professionellen Tänzerinnen ausgeführt werden. Die DVD soll eine Publikation von Ann Hutchinson Guest zu den Leederschen Methoden begleiten und wird zudem der Öffentlichkeit in Archiven, Bildungs- und Wirkstätten von Leeder zur Verfügung stehen.
In Zusammenarbeit mit den Schweizer Tanzpreisen

Der Film ist während des Tanzfests auch zu sehen in: Basel und St.Gallen

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Viaduktstrasse 10, Basel, Schweiz

Sonntag, von 09:00 bis 16:00

Triptyque - 3D-Fotoausstellung

details

Mit ihren Kameras hielten Philippe Antonello und Stefano Montesi – zwei Spezialisten der 3D-Fotografie – die ausdrucksstarken Bewegungen der Preisträgerinnen und Preisträger der Schweizer Tanzpreise 2017 fest. Die grossformatigen Drucke werden dieses Jahr auch während des Tanzfests in verschiedenen Städten der Schweiz in Strassen, Theatern und Museen präsentiert. Mit 3D-Brillen ausgestattet, können die Betrachtenden die Kraft der Bewegung erleben, die auf den Fotos in einem einzelnen Moment festgehalten wurden.

3D-Brillen erhalten Sie vor Ort.

Schweizer Grand Prix Tanz:
Noemi Lapzeson

Spezialpreis Tanz:
Ariella Vidach & Claudio Prati de la compagnie AIEP – Avventure in Elicottero Prodotti

Herausragende Tänzerinnen:
Tamara Bacci
Marthe Krummenacher

Aktuelles Tanzschaffen:
Thomas Hauert – «inaudible»
Marco Berrettini – «iFeel3»
Yasmine Hugonnet – «Le Récital des Postures»
József Trefeli & Gábor Varga – «Creature»

June Johnson Dance Prize :
Kiriakos Hadjiioannou – «Hyperion – Higher States Part 2»

Fotografie: Antonello & Montesi
In Zusammenarbeit mit den Schweizer Tanzpreisen

Die Ausstellung ist während des Tanzfests auch zu sehen in: Bern, Basel, Porrentruy, Tessin, Winterthur, Aarau, St.Gallen, Altdorf

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Viaduktstrasse 10, Basel, Schweiz

Sonntag, von 10:30 bis 11:30

Boogie-Woogie

details

Rock'n'Roll im Stile der 1950er-Jahre. Wir lernen einen Basis-Schritt und einige Figuren, die euch befähigen, an der nächsten Rock'n'Roll Party mitzutanzen!

Lehrer: Stephan Joller

Stephan tanzt seit 1988. Über Rock’n’Roll und Boogie-Woogie (Mitglied Boogie-Woogie Nationalteam von 1991 - 1995) ist er (zusammen mit Erika Schriber) im Dezember 1992 das erste Mal mit Lindy Hop in Kontakt gekommen (Workshop mit Ryan Francoise) und damit beim Lindy Hop und Authentic Jazz gelandet. Seit 1996 widmet er sich hauptsächlich diesen Tänzen und besuchte unzählige Workshops im In- und Ausland.

Seit 1998 unterrichtet er regelmässig an Workshops und Dance Camps in unter anderem Deutschlnad, Schweden, Frankreich, England und den USA. Als erster Schweizer unterrichtete er mehrere Jahre am Herräng Dance Camp (mit Erika Schriber).

Im Frühjahr 1999 besuchte er während 4 Monaten in den USA das Broadway Dance Center (New York) und The Edge (Los Angeles), wo er sich in Hip Hop, Jazz, Tap und Ballett weiterbilden liess.

An den Lindy Hop Weltmeisterschaften 1999 in New York ertanzte er sich zusammen mit Erika Schriber den 5. Platz.

Web: http://www.tickletoe.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: Leger-locker

Alter: Ab 14

Ort

Tanzstudio La Rosa Basel, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 10:30 bis 11:30

Ballett für Kinder

details

Ballett für Kinder ab 4 Jahren mit You Dance Tanzstudio

Ballett fördert

--Gesunde, tänzerische Körperhaltung

--(Fein-)Koordination, Kondition, Kraft

--Dehnung, Beweglichkeit und Flexibilität

--Selbstdisziplin, Selbstvertrauen und Durchhaltevermögen

--Gefühl für Rhythmus, Musikalität, Kreativität und Ausdrucksvermögen

Lehrer: Adila Pereira

Tanzen ist meine Leidenschaft; Tanzen ist mein Leben!



Adila geboren und aufgewachsen in Brasilien wusste schon von Klein an, was sie werden wollte: nämlich Tänzerin.

Sie ist wohl eine der komplettesten Tänzerinnen in der Schweiz, welche nicht nur auf der Bühne eine unglaubliche Ausstrahlung hat, sondern auch in Ihrem Unterricht die Teilnehmerinnen zu begeistern weiss.

Ihr Curriculum enthält neben der erfolgreichen Ballettschule in Brasilien auch diverse Tourneen mit argentinischen Tangoensembles in ganz Südamerika und Europa, zahlreiche Preise und Auszeichnungen als beste Tänzerin und Choreographin mit ihrer Sambaschule. Und erst kürzlich den Schweizer- und Vizeeuropameistertitel im Orientalischen Tanz mit ihrer Showgruppe.

Ihre Leidenschaft für den orientalischen Tanz entstand in Brasilien, wo dieser Tanz sehr populär ist. Ihr Herz gehört dem Tanzen. Für Adila gibt es nichts Schöneres, als auf der Bühne zu stehen oder in einem Tanzkurs ihr Wissen und ihre Begeisterung für den Tanz weiterzugeben.

Web: https://www.you-dance.ch/

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Falls ihr schon eine Ballett Kleidung besitzt (Strumpfhosen, Stulpen, Schuhe und Body) könnt ihr diese gerne anziehen, falls nicht reicht es wenn ihr bequeme Kleidung anzieht (Leggins und T-Shirt).

Alter: 5-8, 8-14

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 10:30 bis 11:30

Tai Ji Fächertanz

details

Erarbeiten der daoistischen Basisprinzipien, die die wahre Kraft der Bewegung hervorkommen lassen. Möglichst spontanes, absichtsloses Erfahren der Lebenskraft, Qi, durch spontanes Bewegen mit Einbeziehen eines Fächers. Erarbeiten einiger Prinzipien, die an der Vorführung auf dem Barfüsserplatz als ausgehende Inhalte die Plattform bildeten. Erfahren der Guidelines, die uns zu Absichtslosigkeit, Spontanität führen.

Lehrer: Ursula de Almeida Goldfarb

Geboren 18.5. 1953
Nun 66
Klassischer Tanz udnyoga since I have been 4
Studium Gymnastik und Elementar Tanzerziehung, Tanztherapie bei T. School.......Fussreflexzonnen Therapie bei H. Maruqzartd, CS bei Dr. T. Arnold, Sphinx
Studium von Eutonie, Chladektechnik, Grahamtechnik, Ghanesichen tradt. Tanz (Nanan Twum Nketia, Tutabo)
On stage 10 years
Lived in Brasil, initiated into Samba and religious dancing prayers.....oxum
studied Tai Ji Qi Gong since 45 years, Sifu Chan Chun Yee, Al Huang, Dr. Zhi Chan Li
studied Trad. Chinese Medicine, Yi Qi Gong, Herbs and Acupuncture ind China Hangzhou und ATMA, CH
Still dancing, melting into studies of Marcina de Almeida, Nathalie Forssard, Souldance,/Hip/Hop, Floor dance, Pilates

Arbeitet als Tanzpädagogin ind er Schule Schwerwerden, D, am C. Orff Institut, Salzburg,
Selbständig sie 45 Jahren, eigenes Tao Arts Institut seit 18 Jahren

Stiftungsrätin udn Ausbildnerin von Qi Gong/Tai Ji an Living Tao Stiftung und Ausbildnerin für "Cnetering for Seniors" beim Legacy of Wisdom Verein, CH,

many more things.....

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 50

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: bequeme movable Kleidung

Alter: 8-14, Ab 14, Ab 50

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 7, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 11:00 bis 12:00

Tanzperformance "Tulpa", Kurzführung in GROSS

details

Web
https://www.mkb.ch/de/programm/events/2016/gross.html

Tulpa_Foto: Fabrizio Di Salvo

Tulpa_Foto: Fabrizio Di Salvo

Faszinierende Tanzmasken aus verschiedenen Kulturen sind in der Ausstellung GROSS zu sehen: riesig und ausdrucksstark, aber auch leicht und fantasievoll. Kuratorin Beatrice Voirol zeigt, in welche Zusammenhänge sie gehören und wie sich Tänzer und Maske zu einander verhalten. Die anschliessende Aufführung von „Tulpa“ ist Objekttheater und Tanzperformance in einem – ein rätselhaftes und ebenso ausdrucksstarkes Tanz-Objekt betritt den Raum. Zu sehen ist ein Dialog zwischen Körper und Objekt, eine Auseinandersetzung zwischen dem Grossen und Kleinen, dem Subtilen und dem Offensichtlichen.

Mit Beatrice Voirol (Kuratorin Ozeanien), Sabine Rotach (Bildung & Vermittlung), Sol Bilbao Lucuix (Konzept, Tanz „Tulpa“), Fabrizio Di Salvo (Konzept, Musik „Tulpa“), Tabea Rothfuchs (Objektdesign „Tulpa“)

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Münsterplatz 20, Basel, Schweiz

Sonntag, von 11:00 bis 12:00

4 kurze Tanzfilme und Videoclips

details

Tanzfilm_Days we are even Ballerina_Lukas Gähwiler

L‘eau d‘été_ Videostill

Wer Tanz gerne bequem im Kinosessel geniesst‚ ist hier richtig: Um 11 Uhr startet eine Matinée mit kurzen Tanzfilmen und Clips aus der Basler Szene: «Inside Ballett Theater Basel – Tanzfest» von Armando Braswell‚ «Days we are even: Ballerina»‚ Musikvideo von Lukas Gähwiler‚ «Ne me quitte pas»‚ Kurzfilm von Brigitte Fässler und William Bejedi‚ «L’eau d’été – fragrances of Basel»‚ ein Outdoor Tanzfilm in 5 Sequenzen von Jessica Billeter und Natalia Kobylinska. Danach gibt es ein kurzes Gespräch mit den Filmemachern.

Ort

Rebgasse 1, Basel, Schweiz

Sonntag, von 12:00 bis 13:00

Street - Dance für Jugendliche ab 10 Jahren

details

Street Dance als Teil der Hip Hop Kultur.
Lerne Basic Steps, Techniken und tolle Choreografien zu mitreissender Musik, unter der Leitung von Tänzerin und Choreografin Flavia Schweizer.
Einsteiger sind herzlich Willkommen.

Lehrer: Flavia Schweizer

Flavia Schweizer ist internationale Choreografin und Tänzerin. Die Liebe zur Musik hat Sie in jungen Jahren zum Tanz gebracht und auf dem Höhepunkt bis nach Hollywood gebracht.
Heute ist Sie als Dozentin für urbanen Bühnentanz sowie als künstlerische Leitung der House of Lace Dance Company tätig. Es ihr wichtig den Tanz zu verbreiten, zugänglich zu machen und mit kulturellem Verständnis zu vermitteln.
Hip- Hop / Street- Dance, Afrobeats und House sind einige ihrer Spezialitäten. Als diplomierte Bewegungspädagogin Level 3 kann Sie die Teilnehmer/ - innen jeden Levels und Alters motivieren und abholen.

Web: http://www.flaviaschweizer.com/

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: Bequeme Kleidung, fühle dich gut!

Alter: 8-14

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 7, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 12:00 bis 13:00

Bauchtanz für Alle

details

Bauchtanz für Alle mit You Dance Tanzstudio
Orientalischer Tanz/Bauchtanz:

--fördert die Körperwahrnehmung und Koordination von Bewegungen

--verbessert die Körperhaltung und Beweglichkeit

--kräftigt die Muskulatur und löst Muskelverspannungen

--stärkt das Selbstbewusstsein und die Psyche

--ist vor allem gesund und macht ganz einfach Spass

Lehrer: Adila Pereira

Tanzen ist meine Leidenschaft; Tanzen ist mein Leben!



Adila geboren und aufgewachsen in Brasilien wusste schon von Klein an, was sie werden wollte: nämlich Tänzerin.

Sie ist wohl eine der komplettesten Tänzerinnen in der Schweiz, welche nicht nur auf der Bühne eine unglaubliche Ausstrahlung hat, sondern auch in Ihrem Unterricht die Teilnehmerinnen zu begeistern weiss.

Ihr Curriculum enthält neben der erfolgreichen Ballettschule in Brasilien auch diverse Tourneen mit argentinischen Tangoensembles in ganz Südamerika und Europa, zahlreiche Preise und Auszeichnungen als beste Tänzerin und Choreographin mit ihrer Sambaschule. Und erst kürzlich den Schweizer- und Vizeeuropameistertitel im Orientalischen Tanz mit ihrer Showgruppe.

Ihre Leidenschaft für den orientalischen Tanz entstand in Brasilien, wo dieser Tanz sehr populär ist. Ihr Herz gehört dem Tanzen. Für Adila gibt es nichts Schöneres, als auf der Bühne zu stehen oder in einem Tanzkurs ihr Wissen und ihre Begeisterung für den Tanz weiterzugeben.

Web: https://www.you-dance.ch/

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Leggins und T-Shirt

Alter: Alle

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 12:00 bis 13:00

Peppig! Street-Jazz

details

Fusion aus Ladystyle & urbanen Tanzstilen by Nicole De Virgiliis.
Lerne deinen Körper isoliert und sinnlich zu bewegen und selbstbewusst einzusetzen. Bewegungen mit "Pepp!", coole Moves zu aktuellen Liedern und viel Groove erwartet Dich in dieser Stunde. Erfahre mehr über die Vielfalt der Tanzstile und geniesse die mitreissende Stimmung!

Lehrer: Nicole De Virgiliis

Alles begann mit vier Jahren und mit dem Eintritt in eine Tanzschule. Seither bin ich von der Vielfalt der Tanzstile fasziniert. Angefangen mit Ballett, über Modern und Jazz, fesselten mich Ende der 90er Jahre die Hip-Hop, R&B und Latino Szene. Bis heute bilde ich mich weiter und besuche regelmässig Workshops, Weiterbildungen und Festivals. Mein Stil ist eine Mischung aus verschiedenen Tanzstilen, da mich jegliche Art von Bewegung inspiriert.
Meine erste Tanzstunde unterrichtete ich mit 16 Jahren.
Seit 2009 bin ich selbständig und führe die Tanz- und Fitness-Schule BallaLoco in Basel.

Web: https://www.ballaloco.com/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: Sportlich, Leggins

Alter: Ab 14

Ort

Tanzstudio La Rosa Basel, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 12:00 bis 13:00

Disco Fox

details

Der Disco Fox ist der meistgetanzte Tanz im Ausgang. Sie lernen die Basis und ein paar Figuren, nach kurzer Zeit können Sie diesen Paartanz. Ob jung oder alt, dieser Tanz wird ihnen gefallen. Sie lernen 6 Übungsschritte und können nach dieser Stunde ca. 10 Figuren. Let's Dance / mach mit! Trainer Tino von der www.dancing-tanzschule.ch

Lehrer: Tino Bandel

Die etwas andere Tanzschule mit Tino & Gaby
Ihre Philosophy: in den Dancings tanzt man anders.
Gründungsjahr 1975
Ihr Spezialität; Discofox - Foxtrott und fast alle Stilarten des Rock'n'Roll Tanzes. Jive, Boogie,
Zuerst lernt man einen Tanz und erst wenn man den tanzen kann, lernt man alle anderen Tänze wie
Foxtrott, Tango, Eng. Walz, Walzer, Rumba, Cha Cha, Samba, Bacchate, Salsa, aber eben so wie man im Dancing tanzt.
Im Rock'n'Roll Sport hat der Old Time Club
2 Plausch, 2 Boogie , 2 Junioren und 8 Schweizer ertanzt, ausserdem über Tausend Finalplätze
Tino hat 1980 den Dauer Weltrekord im Rock'n'Roll Tanzen mit 18. Std., 18 Min., 18 Sek. in die Schweiz geholt.
Tino & Gaby füheren auch gleichzeitig das Rest. Dancing La Grotta in Münchenstein. siehe www.bellagrotta.com

Web: http://www.dancing-tanzschule.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Lockere Kleidung

Alter: Ab 14

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 12:00 bis 13:00

Movement Medicine

details

Movement Medicine ist Selbsterfahrung und Gruppenerlebnis, ist Freude am Loslassen und Vertrauen in die Schöpfungskraft deines Körpers. In der Begegnung mit anderen tauchst du ein in die Tiefen eines inspirierenden Themenzyklus und findest zu neuen Bewegungs- und Ausdrucksformen. Getragen von stimmiger Musik, von klaren Strukturen und aufmerksamer Begleitung erlebst du dich als Teil eines grösseren Ganzen. Geerdet kommst du an, beflügelt gehst du im Hier und Jetzt weiter. Und erlebst, wie die Befreiung lange und intensiv nachwirkt.

Lehrer: Katharina Fellmann

Katharina Fellmann, Bewegungs- und Belebungsexpertin mit über 30-jähriger Erfahrung in Körpertherapie, Tanz und Begleitung, öffnet mit Inspiration, Humor und spielerischer Leichtigkeit neue Räume und Möglichkeiten, sich und der Welt offen, selbstbewusst und einfühlend zu begegnen.

Web: http://katharinafellmann.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Lockere Kleidung in Schichten

Alter: Ab 14

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 7, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 12:15 bis 14:00

Dokumentarfilm "Breath Made Visible"

details

Web
http://www.breathmadevisible.com/?lang=de

Anna Halprin in Breath Made Visible

Anna Halprin in Breath Made Visible

Anna Halprin in Breath Made Visible

Ruedi Gerber, Filmemacher, Breath Made Visible

Der Film «Breath Made Visible» ist ein bewegendes Filmporträt über die Tanz- und Performance-Ikone Anna Halprin. Die Dokumentation des Schweizer Filmemachers Ruedi Gerber verbindet neuere Interviews und Bühnenauftritte mit frühen Performances von Anna Halprin. Bisher unveröffentlichtes Archivmaterial eröffnet zudem Einblicke in die Geschichte der gesellschaftlich engagierten Tanzkunst Nordamerikas.

Anschliessend an den Film gibt es eine kurze Diskussionsrunde in Anwesenheit des Regisseurs Ruedi Gerber, moderiert vom Festival science+fiction.

Ort

Rebgasse 1, Basel, Schweiz

Sonntag, von 13:30 bis 15:00

Kala-Zeit. Indischer Tanzworkshop für Kinder

details

Web
https://scienceandfiction.ch/festival/
https://www.kalasri.com/

Sumitra Keshava, indischer Tanz

Sumitra Keshava, indischer Tanz

Im ersten Teil werden die Kinder in die technische Tanzkunst (Nritta), welche aus Schritten besteht, eingeführt, passend zum Thema Zeit mit Fokus auf unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Rhythmen. Dazu erlernen die Kinder einfache indische Silben, die sie im Rhythmus sprechen.
Im zweiten Teil werden die Kinder mit der indischen Körpersprache (Natya) vertraut. Sie lernen Mudras, Pantomime und verschiedene Ausdrucksformen kennen und tanzen "einen Tag eines Kindes in einem indischen Dorf", von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Und danach können die Kinder selbst eine kurze Geschichte oder eine Szene zum Thema Zeit in Zweiergruppen mit der gelernten indischen Körpersprache entwickeln und vorzeigen.
Leitung: Sumitra Keshava.
Im Rahmen vom Festival science+fiction

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Münchensteinerstrasse 1, Basel, Schweiz

Sonntag, von 13:30 bis 14:30

AfroTanz

details

Bei Florence erlebst du ein Stück Afrika zu moderner Musik und du lernst die bereichernde Vielfalt unterschiedlicher Tanzbewegungen – quer durch Afrika – kennen.
Via ein intensives Bouncen lockerst du deinen Körper, verwurzelst dich stark mit dem Boden, lässt die Energie hochsteigen und hebst in Leichtigkeit vom Boden ab. Du bewegst deinen Körper in alle Richtungen und lernst einige Grundschritte aus Florence's AfroTanz tanzen.

Lehrer: Florence Schreiner

Ich liebe es, Menschen in Bewegung zu bringen und in ihnen etwas zu berühren.
Deshalb bin ich seit 2005 unterrichtend tätig und seit 2012 leite ich meine eigene Tanzschule im Dreispitz Basel. Mein aktuelles Angebot sind AfroTanz und AfroFit.

http://tanzprojekte.ch/florence-yes/

Web: http://www.tanzprojekte.ch/, http://tanzprojekte.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Bequem, zum schwitzen geeignet

Alter: Ab 14

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 13:30 bis 14:30

Improvisation

details

Wir entdecken ein Spektrum verschiedener Bewegungsqualitäten und die unendliche Freiheit, welche durch klare & einfache Strukturen entstehen kann!... Elemente wie Aktion - Reaktion - Schwerkraft - Leichtigkeit - Fluss - Fokus - Speed - Slowmotion - Imagination - und natürlich der eigene Körper, inspirieren uns. Ob Du viel Erfahrung mitbringst oder noch nie getanzt hast, ist unwichtig.

Lehrer: Andrea Willener

Ausbildungen:
Zeitgenössischer Tanz / Bewegungspädagogik/ Ortho-Bionomy (Therapieform, verwandt mit Osteopathie/Cranio/Physio....)
Kontinuierliche Weiterbildung im In-und Ausland.
Tätigkeiten:
Unterrichten von zeitgenössischem Tanz für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, kreativem Kindertanz, Körperarbeit und Improvisation. Tanzprojekte in der Schule und im Kindergarten sowie eigene künstlerische Projekte. Tätigkeit als Ortho-Bionomy-Practicionner.

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: bequem

Alter: Ab 14

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 13:30 bis 14:30

Tango argentino

details

Tango argentino ist ein Paartanz. Der Tango ist ein Improvisations-Tanz. Ein kreativer Tanz. Er ist eine Begegnung zweier Personen, die sich von der Tango Musik berühren und bewegen lassen. Wir lernen die Verbindung, die Berührung, die Aufrichtung, den Tonus im Paar, sodass das Führen und das Folgen oder besser gesagt das Begleiten und sich Begleiten lassen zu einem genussvollen freiem Tanz zweier Personen wird.

Lehrer: Romeo Orsini

Cécile Sidler begegnete Mitte der 80er Jahre der Tango-Musik Astor Piazzollas, die in ihr die Leidenschaft für den argentinischen Tango mit seinen vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten entfachte. Sie unterrichtete in verschiedenen Schweizer Städten und trat bald öffentlich auf. Durch den Tanz lernte sie ihren Lebensgefährten Romeo Orsini kennen. Tanz und Körperarbeit lagen der diplomierten Primarlehrerin Cécile Sidler längst nahe. Bereits als Kind besuchte sie klassischen Ballettunterricht und viele Jahre setzte sie sich intensiv mit Tai Chi und Aikido auseinander.

Romeo Orsini liess sich vom klassischen Tanz und Schauspiel inspirieren und absolvierte die Schauspiel-Akademie in seiner Heimatstadt Zürich. Es folgten Engagements an diversen Schweizer Bühnen. Durch die Begegnung mit Cécile Sidler liess er sich für den Tango begeistern. Seit 1986 sind sie ein Tanzpaar.

Die gemeinsame Leidenschaft für den Tanz führte sie im Winter 1987/88 nach Buenos Aires. Auf der Suche nach den Wurzeln des Tangos erlebten sie in der der Begegnung mit dem Tango-Altmeister Pepito Avellaneda, der die beiden in ihrer tänzerischen Entwicklung begleitete, die Faszination des Tangos. Ebenfalls zu ihren Lehrmeistern zählten Antonio Todaro, Raul Bravo, Maria & Rodolfo Cieri und Tété Rusconi. Viel Inspiration und grundlegende Erkenntnisse erhielten sie auch durch langjährige, intensive Zusammenarbeit mit Gustavo Naveira und Julio Balmaceda & Corina de la Rosa. Der Tango als improvisierter Paar-Tanz, als Musik und als Lebensgefühl ist für sie zu einer lebenslangen Herausforderung geworden. Regelmässig reisen sie nach Argentinien, um Kontakte zu pflegen und um sich in den Tanz-Salons von Buenos Aires immer wieder neu inspirieren zu lassen.
Für ihren Tangounterricht erhalten sie grundlegende Impulse aus der Arbeit mit Katharina Adiecha und ihrer Methode "Balancing alignment"
2003 erhalten Cécile Sidler und Romeo Orsini für ihre kulturelle Arbeit den Kulturförderpreis der Alexander Clavel Stiftung.

Web: http://www.tangobasel.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Stadtschuhe

Kleidung: Bequeme Kleidung.

Alter: Ab 14

Ort

Tanzstudio La Rosa Basel, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 13:30 bis 14:30

SuryaSoul® - aDanceOfLife

details

SuryaSoul® - aDanceOfLife (Tanz des Lebens) - ist eine bewusst, verkörperte Tanz-, Bewegungs- und Meditationspraxis, die auf dem Chakra-System (den 7 Energiezentren), den Philosophien von Tao und Integralem Yoga basiert. SuryaSoul integriert inspirierende Musik aus allen Genres.

SuryaSoul® (surya=Sonne in Sanskrit) schafft ein effektives System für Gesundheit und inneres Wachstum. Wir laden alle zum Bewegen ein - mit dem Körper und der Seele - innen wie aussen. Unabhängig von Alter und Vorerfahrung.

Wir bewegen, wir strahlen, wir tanzen, wir singen, wir meditieren

SuryaSoul® DanceOfSoma
Ganzheitliche Bewegung mit choreografierten und freien Body-Mudras-Sequenzen aus Tanz, Tao, Yoga und Tönen von Mantra-Chants.

Lehrer: Yvonne Mayoraz

Tanz und Bewegung in verschiedenen Ausdrucksarten begleiten mich seit vielen Jahren. Meine Erfahrungen auf meinem Weg verinnerliche ich und setze dies um und biete Bewegungskurse wie SuryaSoul und Tanz dich Frei Worskhops an.

Chakra-Tanz Retreats in Indien, Bali - Workshops und Weiterbildungen in Deutschland und der Schweiz sind wichtige Begleiter auf meinem Weg.

Ausbildungen:
2006 – 2008 Tanzpädagogin bei Ladina Kindschi, Starfire Mountain College. Ausdruck durch Tanz wurde zu meiner grossen Leidenschaft.
2012 Nia in Hamburg bei Ann Christiansen, welches ich 6 Jahre lang unterrichtete
2013 Zumba Basic Instructor Kurs
2014 Masala Bhangra Ambassador
2015 Piloxing Barre Instructor
2017 SuryaSoul DanceOfSoma und DanceOfSpirit Ausbildung
2018 SuryaSoul DanceOfLife

Ich gebe SuryaSoul und Tanz dich Frei Workshops in Rheinfelden, Gipf-Oberfrick und Region Basel. Aktuelle Termine findest Du auf meiner website: www.healing-art.org

Web: https://www.healing-art.org/

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Bequeme Kleidung wo Du Dich gut bewegen kannst, wir tanzen Barfuss

Alter: Alle

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 7, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 13:30 bis 14:30

Breakdance

details

Breakdance besteht aus vielen Bodenelementen und Akrobatik. In diesem Kurs werden die Grundschritte und einfache akrobatischen Elementen gezeigt.

Falls ihr mehr wissen möchtet, könnt ihr unter www.specialelements.ch sehen, wie wir unsere Kurse gestalten.

Lehrer: Muhammed Kaltuk

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: Sportliche und bequeme Kleidung

Alter: 8-14, Ab 14

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 7, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 14:00 bis 15:30

Pantsula-Tanzworkshop mit Impilo Mapantsula

details

Web
https://www.impilomapantsula.com/
https://www.kaserne-basel.ch/de

Impilo Mapantsula, Foto: Chris Saunders Kopie

Pantsula ist ein schneller, geschmeidiger, typisch südafrikanischer Tanz mit viel Fussarbeit und zu treibendem Sound. Entstanden ist er in den Achtzigerjahren als Bewegung gegen Apartheid. Für die vielen jungen Menschen in den Townships bedeutet Pantsula das Leben schlechthin und hilft den Jugendlichen, von der Strasse wegzukommen.

Der Workshop mit Impilo Mapantsula aus Südafrika ist kreativ, unterhaltsam und interaktiv. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der individuelle Betreuung der Teilnehmer*innen. Angepasst ist der Workshop für Menschen jeden Alters und mit jeden körperlichen Fähigkeiten. Alle Bewegungen können leicht an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Für Profis & Nichtprofis.

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Klybeckstrasse 1B, Basel, Schweiz

Sonntag, von 15:00 bis 16:40

„Tanzakademie Basel: Who We Are“

details

Web
https://www.kaserne-basel.ch/de/spielplan/who-we-are/05-05-2019_15-00

Jeder von uns nimmt täglich die verschiedensten Rollen ein: Man ist Teil einer Familie, Geschwister, Schüler*in, Freund*in, Fan von etwas oder jemandem, ein Profil auf Instagram. Gewisse Rollen wählen wir selber aus, andere werden uns zugeschrieben. Wann ist man eigentlich ganz privat, ganz sich selbst? Geht das überhaupt?
Schüler*innen der Primarschule St. Johann sind die Hauptdarsteller*innen von Who We Are. Während einem Zeitraum von einem halben Jahr nähern sie sich spielerisch verschiedenen Formen von Tanz an und denken parallel über Identität nach.
Die choreografischen und performativen Sequenzen, die aus dieser Auseinandersetzung entstehen, werden zu einem Rundgang montiert, der das Publikum im Rahmen vom Tanzfest durch den (halb)öffentlichen Raum und in private Zimmer der Mitwirkenden führt. Who We Are ist ein Stück fiktive Realität, ein flirrendes und intimes Portrait einer Gruppe junger Menschen im Spannungsfeld von Privatheit und Öffentlichkeit. Sie zeigen uns, wo sie wohnen, wie sie sich bewegen, was sie bewegt.

Tanz-Vermittlungsprojekt von Kaserne Basel, fleischlin/meser und Primarschule St. Johann
Künstlerische Leitung: Beatrice Fleischlin, Anja Meser
Choreografien: Anja Meser, Théury Pereira, Rebecca Weingartner

Start: Primarschule St.Johann

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Spitalstrasse 50, Basel, Schweiz

Sonntag, von 15:00 bis 16:00

Bachatango

details

Im Bachatango kombinieren wir zwei Tanzstile: Die romantische Bachata aus der Dominikanischen Republik und den eleganten Tango aus Argentinien. Die Grundschritte kommen vom Bachata, die Figuren und Styles aus beiden Stilen gemischt. Macht euch bereit für eine sinnliche, schöne Tanzkombination, die viel Spass macht!
Tanzpartner und Einzeltänzer sind beide herzlich willkommen!

Lehrer: Yony & Elisa

Der Name der Tanzschule SALSAREVOLUCION steht für die Idee Salsa mit Elementen aus vielen anderen Tänzen zu mischen: Hip Hop, Breakdance, Jazz, Ballett, Bachata, Merengue, Cha-Cha, Reggaetón. So entstand ein einzigartiger und unverwechselbarer Tanzstil.

SALSAREVOLUCION möchte die Pasión, die Leidenschaft für das Tanzen mit euch teilen. Unsere Kurse sind für jede Person geeignet, die gerne tanzen möchte. SALSAREVOLUCION heisst dich herzlich willkommen, ein Teil von uns zu werden.

Mit dem Motto Siempre pa’lante pa’bailar zeigen wir unsere Motivation, niemals aufzugeben. Alle, die einen Schritt weiter gehen möchten, bekommen bei SALSAREVOLUCION die Möglichkeit, an ihre eigenen Träume und Wünsche zu glauben und sie mit uns Realität werden zu lassen.

SALSAREVOLUCION bereitet dich mit Tanztechnik und Musikinterpretation darauf vor, auf vielen Bühnen der Schweiz und Europas zu tanzen und an Tanzwettbewerben teilzunehmen.

Mit unserer Leidenschaft und Erfahrung in der Welt der Salsa möchte SALSAREVOLUCION seinen Traum und seine Liebe für den Tanz mit dir teilen und ihn verwirklichen. Bist du dazu bereit, unseren
Traum gemeinsam zu leben?

Web: https://www.salsarevolucion.com/, http://www.salsarevolucion.com/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Absatzschuhe

Kleidung: Bequeme Kleidung

Alter: Ab 14

Ort

Tanzstudio La Rosa Basel, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 15:00 bis 16:00

Contact Improvisation

details

Contact Improvisation ist eine spielerische Bewegungs- und Wahrnehmungsschulung. Im Wechselspiel von Schwerkraft und Berührung kommen wir in einen gemeinsamen Bewegungsfluss. Wir werden achtsamer für den eigenen Körper, die Verbindung zum Boden und zum Tanzpartner / zur Tanzpartnerin. Ein subtiler Dialog voller Witz, Poesie und Überraschungen entsteht.
Simon Wenger, Tänzer, Bewegungspädagoge

Lehrer: Simon Wenger und Zina Vaessen

Simon Wenger, Tänzer & Bewegungspädagoge. Meine Arbeit basiert auf release-, floor- und flow-orientierter zeitgenössischer Technik, Contact Improvisation, Instant Composition sowie bewegungstherapeutischen Ansätzen und leibphilosophischen Gedanken.

Zina Vaessen, Tänzerin, Choreografin. In meinem Unterricht fliessen die Erforschung und die Integration eines funktionalen Bewegungsverständnisses sowie die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Medium „Körper“ ineinander.

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Bequeme Kleidung

Alter: Ab 14

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 15:00 bis 16:00

Biodanza SRT - Tanz dein Leben

details

Bring Bewegung in dein Leben. Biodanza wurde in den 60er Jahren von Rolando Toro, einem Psychologen und Antropologen in Chile entwickelt. Biodanza steigert durch gemeinsames Erleben und Spass mit Anderen deine Energie und bringt gute Laune. Gleichzeitig löst das Tanzen Verspannungen und fördert die Beweglichkeit. Es sind keine Tanzkenntnisse erforderlich - es gibt keine Choreographie.

Biodanza bringt deine Persönlichkeit zum Ausdruck, verbindet und bringt Menschen näher zu einander.

Lehrer: Terry Spinelli

seit 2000 Biodanzer Tänzer
2001- 2004 Ausbildung in Biodanza SRT, Bologna
2007 Zertifizierung zum Leiter von Biodanza SRT (Facilitatore)
2016 Zertifizierung zum Ausbilder von Biodanza SRT (Didatta)
seit 2018 Tutor an der Schule für Biodanza SRT, Bologna

seit 2005 Leitung von diversen Biodanza Gruppen in Italien, Schweiz und Deutschland.

Web: https://www.facebook.com/TerryBiodanzaBasel/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Bequeme Kleidung, z.B: Jogginghose, Leggins

Alter: Ab 14

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 7, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 15:00 bis 16:00

Kathak - Klassisch indischer Tanz für alle

details

Rhythmen mit den Füßen erzeugen, Geschichten durch den Tanz erzählen, anmutige, elegante und grazile Armbewegungen, und durch den Raum wirbeln mit vielen Drehungen. Dazu kommen die fliegenden, eleganten Kostüme, Glöckchen an den Füßen und funkelnder indischer Schmuck. Das alles vereint sich im nordindischen Tanzstil Kathak.
Mit Jolafin bekommen die Kinder eine kindgerechte Einführung in den indischen klassischen Tanz. Durch den indischen Tanz bekommen die Kinder ein sanftes interkulturelles Erlebnis und gibt den Kindern eine einzigartige und facettenreiche Ausdrucksmöglichkeit.

Lehrer: Jolafin Hostettler

Jolafin ist eine Deutsch-Inderin aus Köln, lebt seit 9 Jahren in Basel und tanzt seit ihrem 5. Lebensjahr klassischen indischen Tanz, angefangen mit Bharatanatyam und studiert Kathak seit 10 Jahren bei Ihrer Lehrerin Guru Surangama Dasgupta aus Kalkutta, Indien durch die traditionelle Lehrer-Schüler Beziehung (Guru Shishya Parampara) und wird zusätzlich von Guru Pali Chandra ausgebildet. Kathak Tanzausbildung in traditioneller Hinsicht ist ein lebenslanges Lernen, verlangt absolute Hingabe und Aufopferung, welche Jolafin als Herausforderung angenommen hat, und neben Hauptberuf und Familie (Mutter von zwei Kleinkinder) vereint. Es ist ihre ganz persönliche Mission die Freude am Tanzen durch Kathak zu verbreiten und die klassisch indische Tanzkultur in ihrer Authentizität außerhalb Indiens zu wahren.
Seit 2018 unterrichtet Jolafin Kinder ab 8 Jahre und Erwachsene die Grundlagen von Kathak in Basel.

Web: http://www.kathak-dancer.com/, http://tanzprojekte.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Leggings, T-shirt/drehendes Kleid oder Rock

Alter: 8-14, Ab 14

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 15:00 bis 16:00

Popping

details

Popping ist ein Tanzstil aus der Hiphop-Kultur. Der Begriff Popping (aus dem Englischen: “to pop”, Deutsch: “knallen”) beschreibt die gezielten und abrupt erscheinenden Isolationsbewegungen durch kurze und gezielte Muskelkontraktionen und -entspannungen, die für den Tanz charakteristisch sind. Popping umfasst mehrere Stilrichtungen und Techniken wie “Waving” (Körperwellen) oder “Botting”/”Robot Dance”. Durch exakte Isolation einzelner Körperpartien werden zum Beispiel auch Illusionen von Schwerelosigkeit oder ferngesteuerten Bewegungen hervorgerufen.

Kursinhalte werden vorwiegend Basic Steps, Koordination von Bewegungen und Körperkontrolle sein.

Lehrer: Erick "Panda" Dantas da Cunha

Erick aka "Panda" ist Mitglied der funkstyle Tanzgruppe “Funkeados” aus Brasilien. Er nahm an Battles wie Juste Debout Germany oder Original Slum Battle teil. Erick lebt seit kurzem in Basel und möchte seine Leidenschaft für den Tanzstil Popping weitergeben.

Web: http://www.themovement.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: Gemütliche Kleidung

Alter: 8-14, Ab 14

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 7, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 16:00 bis 16:30

Under Construction

details

Ein Kulturvermitttlungsprojekt des Tanzbüro Basel mit Handwerkern und Bauarbeitern.

Choreografie: Manel Salas Palau
Choreografieassistenz: Rebecca Weingartner
Musik: Nello Novela

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Burgweg 7-15, Basel, Schweiz

Sonntag, von 16:30 bis 17:30

Reggaeton

details

Reggaeton ist eine Musikrichtung, die sich aufbauend auf Reggae, Dancehall, Soca, Hip-Hop, Merengue Hip Hop, lateinamerikanischen Musikrichtungen und elektronischer Tanzmusik entwickelt hat.
Wir lernen eine Choreografie zur Reggaeton Musik, schwitzen und haben dabei viel Spass dabei!
(Reggaeton ist kein Paartanz)

Lehrer: Yony & Elisa

Der Name der Tanzschule SALSAREVOLUCION steht für die Idee Salsa mit Elementen aus vielen anderen Tänzen zu mischen: Hip Hop, Breakdance, Jazz, Ballett, Bachata, Merengue, Cha-Cha, Reggaetón. So entstand ein einzigartiger und unverwechselbarer Tanzstil.

SALSAREVOLUCION möchte die Pasión, die Leidenschaft für das Tanzen mit euch teilen. Unsere Kurse sind für jede Person geeignet, die gerne tanzen möchte. SALSAREVOLUCION heisst dich herzlich willkommen, ein Teil von uns zu werden.

Mit dem Motto Siempre pa’lante pa’bailar zeigen wir unsere Motivation, niemals aufzugeben. Alle, die einen Schritt weiter gehen möchten, bekommen bei SALSAREVOLUCION die Möglichkeit, an ihre eigenen Träume und Wünsche zu glauben und sie mit uns Realität werden zu lassen.

SALSAREVOLUCION bereitet dich mit Tanztechnik und Musikinterpretation darauf vor, auf vielen Bühnen der Schweiz und Europas zu tanzen und an Tanzwettbewerben teilzunehmen.

Mit unserer Leidenschaft und Erfahrung in der Welt der Salsa möchte SALSAREVOLUCION seinen Traum und seine Liebe für den Tanz mit dir teilen und ihn verwirklichen. Bist du dazu bereit, unseren
Traum gemeinsam zu leben?

Web: https://www.salsarevolucion.com/, http://www.salsarevolucion.com/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: Gemütliche Sportkleidung

Alter: 8-14, Ab 14

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 7, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 16:30 bis 17:30

Polefitness

details

POLEFITNESS – DAS PERFEKTE WORKOUT FÜR DIE FRAU!
Fitness Expertin Daniela Baumann entwickelte dieses leicht erlernbare Polefitness Workout, dass die Problemzonen wie Bauch, Beine, Po und Arme intensiv trainiert.

Polefitness ist eine Mischung aus Pilates, Yoga und verschiedenen Pole-Dance Techniken, sowie akrobatischen Figuren an der Polefitness-Stange.

Mit Claudine & Rianna

Lehrer: Claudine & Rianna vom LOFT1

LOFT1 ist mit 12 Pole - Studios der grösste Polefitness Anbieter in der Schweiz und motiviert aktuell ca. 1‘500 Mitglieder ihre Fitness und das Körperbewusstsein zu verbessern. LOFT1 wurde vor rund 10 Jahren gegründet und steht für professionelle Polefitness Unterrichtsstunden.

Web: http://www.loft1.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Kurze Hosen, T-Shirt und Ballerinas

Alter: Ab 14

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 16:30 bis 17:30

Tanztheater

details

Tanztheater für Frauen und Männer ab 40 bis 100 mit Pilar Buira Ferre. "Schnupperkurs bei in-zeit-sprung“.
Es sollen Menschen angesprochen werden, die Freude und Begeisterung an der Bewegung haben, die sich etwas Neues zutrauen und mit anderen Menschen etwas gestalten möchten. Männer und Frauen, die in der Mitte des Lebens stehen, werden angesprochen. Menschen, die bisher keine oder nur wenige Berührungspunkte mit künstlerischem Schaffen und deren Faszination hatten, sollen eine Ahnung bekommen, wie Tanztheater den Körper bewegt. Die Teilnehmer sollen ihre eigenen Fähigkeiten erkennen, weiterentwickeln und vertiefen, um die eigene Persönlichkeit zu stärken. Sie sollen ihr Bewusstsein für sich selbst, für die Anderen erweitern.
Die Kunst bietet hierfür neue Anregungen, Impulse, Visionen, Motivation und die Möglichkeit neue Kräfte einmal anders einzusetzen und zu entfalten. Das gemeinsame Arbeiten soll ein Gegengewicht bieten, mit Mut neue Kräfte zu entdecken und sich selbst neu zu begegnen. Mut, Begegnung, Bewegung, Zutrauen, Vertrauen, Gestalten, Bewegungskoordination, Improvisation, freier Ausdruck, eigene Qualität der Bewegung, eigene Kreativität, Körpertraining, Stärkung des eigenes Potential, durch das künstlerische Arbeiten neue Visionen entdecken.

Lehrer: Pilar Buira Ferre

Pilar Buira Ferre ist freie Tänzerin, Choreographin und Bewegungsforscherin und hat in Spanien, sowie in Frankreich, Argentinien, Italien und Deutschland (Folkwanghochschule Essen) ihre Ausbildung absolviert. Sie hat bei zahlreichen Tanzchoreographien sowie Theaterproduktionen im In- und Ausland mitgewirkt.
Winter 1999 Gründet des Kultur Projekts „Kulturraum Rosenhof“ in Süd Deutschland. 2009 Absolviert eine vier Jährige Tanz Ausbildung in Danse Sensible in Italien. 2010 Gründete das Tanztheater Projekt für Erwachsene ab 40 in-zeit-sprung heute stehet die 8 Edition. Dozentin für Schulung an neue Qualität der Körperarbeit an Theater Projekte, Schulen, Lehren und tanz Gruppen. Sie ist freier Tänzerin, Performance, Pädagogin und Choreographin.
www.kulturraumrosenhof.de / www.pilar-tanz.de

Web: http://www.pilar-tanz.de/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Bequeme Alltagskeidung.

Alter: Ab 14

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 7, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 16:30 bis 17:30

Scottish Country Dancing

details

Einführung in den schottischen Volkstanz mit Grundschritten und einfachen Formationen für erste Tänze (lead down/up, cross, turn, reels of three, right/left hands across, set).

Lehrer: Helen Stone

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 50

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Socken / Barfuss

Kleidung: Bequeme Kleidung, bequeme Schuhe, keine Absätze oder Schläppli / Socken

Alter: 8-14, Ab 14, Ab 50

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 16:30 bis 17:30

Authentic Jazz

details

Authentic Jazz ist der Urvater des Hip Hops und der Überbegriff für Swingtänze, die ohne Partner getanzt werden. Jazz wird frei getanzt oder in Routinen, wie dem Shim Sham, dem Big Apple oder dem Tranky Doo. Im Kurs fokussieren wir uns auf Basic Steps und setzen diese zu einer kleinen Routine zusammen.

Lehrer: Heiko Heckendorn

Basel Jitterbugs - Swingtanzen in Basel. Wir bieten Kurse, Workshops und Privatstunden in Lindy Hop, Balboa, Collegiate Shag sowie Charleston und Solo Jazz und ausserdem Swingtanzshows und Social Dances in toller Atmosphäre.

Larissa und Heiko tanzen seit mehr als einem Jahrzehnt zusammen und unterrichten seit vielen Jahren als Paar. Sie lieben es ihre Freude und Leidenschaft für Swingtanzen zu teilen und sind sehr glücklich diese heute in wöchentlichen Kursen und Workshops in ihrer Tanzschule „Basel Jitterbugs“ zu unterrichten. Wie ihre Vorbildern aus den 30 und 40er Jahren tanzen sie alle Swingtänze und mischen diese in Abhängigkeit des Tempos und der Musik. Neben ihrem lokalen Engagements unterrichten Larissa und Heiko an internationalen Festivals in Europa. Ihr Ziel ist es die Lebensfreude des Swingtanzens mit möglichst vielen Menschen zu teilen und jeden dabei zu unterstützen als Swingtänzer zu wachsen und seine eigene Stimme auf der Tanzfläche zu entwickeln.

Web: https://www.baseljitterbugs.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: bequeme Kleidung

Alter: Ab 14

Ort

Tanzstudio La Rosa Basel, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 18:00 bis 19:00

Flamenco

details

Einführung in die Welt des Flamencotanzes.
Flamencotanz besticht durch seine Emotionalität, seine Ausdruckskraft, seine Anmut und Eleganz. Er ist fein und stark, dynamisch und still, rhythmisch anspruchsvoll. Eine wunderbare Herausforderung! Eine Mini-Choreographie bietet die Möglichkeit, erste "Flamencoluft" zu schnuppern.

Die Flamencotanzschule La Tina existiert seit 1986 in Basel und hat seit 1997 ein festes Zuhause im eigenen Tanzstudio La Rosa. Wöchentlich finden mehrere Gruppenklassen aller Niveaus statt. Alle Tanzstunden werden von einem Flamencogitarristen live begleitet, eine der Besonderheiten dieser Tanzschule.

La Tina ist nicht nur eine aussergewöhnliche Bühnentänzerin, sondern auch eine hoch qualifizierte und sehr erfahrene Tanzpädagogin. Ihre Stunden sind geprägt von ihrer Sensibilität und Wärme, und nicht zuletzt von einer gewinnenden Portion Humor. So können ihre SchülerInnen ihre tanztechnischen und künstlerischen Fähigkeiten freier entwickeln. Eine dynamische Körperausrichtung, Schulung der Körperwahrnehmung und unbändige Tanzlust sind wichtige Bestandteile des in sich abgerundeten Unterrichts.

Lehrer: Tina Wyss

La Tina ist nicht nur eine aussergewöhnliche Bühnentänzerin, sondern auch eine hoch qualifizierte und sehr erfahrene Tanzpädagogin.
Ihre Stunden sind geprägt von ihrer Sensibilität und Wärme, und nicht zuletzt von einer gewinnenden Portion Humor. So können ihre SchülerInnen ihre tanztechnischen und künstlerischen Fähigkeiten freier entwickeln.
Eine dynamische Körperausrichtung, Schulung der Körperwahrnehmung und unbändige Tanzlust sind wichtige Bestandteile des in sich abgerundeten Unterrichts.


- Tanzpädagogik – Diplom des Schweizerischen Berufsverbandes für Tanz und Gymnastik (SBTG)
- Flamencotanzausbildung an der Schule für Spanischen Tanz „Amor de Dios“ in Madrid und Weiterbildung bei einigen der - anerkanntesten Grössen dieses Genres
- Langjähriges Training in Modern Dance und Indischem Tanz, Balancing Alignment und Yoga
- Weiterbildende Studien in Tanztherapie an der Sporthochschule Köln

Web: http://www.flamenco-rosa.ch/

  • Die Veranstaltung ist geeignet fürAb 14

Schuhe: Absatzschuhe

Kleidung: Lockerer Rock oder Hosen

Alter: Ab 14

Ort

Tanzstudio La Rosa Basel, Burgweg 15, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 18:00 bis 19:00

Zumba Fitness

details

Zumba ist Tanz, Fitness, sich ohne Hemmungen zu bewegen und vieles mehr.

Lehrer: Clarice Wiedemann-dos Santos

Clarice dos Santos wurde am 12. August 1954 in Bahia (Brasilien) geboren und wuchs in Brasilien auf. Ihre Familie hat die Wurzeln in Westafrika. Bahia mit der Hauptstadt Salvador ist eine der wichtigsten Zentren der afroamerikanischen und besonders der afro-brasilianischen Kultur. Seit ihrer Kindheit wurde Clarice mit Tanz und Musik konfrontiert. Sie ist nicht nur mit den brasilianischen, sondern auch mit den afrikanischen Tänzen und Gebräuchen vertraut. Mit achtzehn Jahren zog Clarice nach Rio de Janeiro, wo sie mehrere Jahre lang die Ausbildung bei der berühmten Tanzlehrerin Mercedes Baptista an der 'Academia de Danças Etnicas' und an der 'Academia Rio' bei Paulo Oxose und Walther Ribeiro erhielt. In dieser Zeit tanzte Clarice in mehreren Tanzgruppen und machte Turneen durch mehrere Städte Brasiliens. Sie tanzte einige Jahre lang im Ballett der Fernsehanstalt TV-Tupi in Rio de Janeiro.
Clarice vertiefte ihre Ausbildung in zahlreichen Kursen und Workshops so z.B. bei Georges Momboye, Myriam Brun-Andji, Germaine Agogny. Anna Sanchez, Pierre Liengme, Anne-Marie Porras, Carmencita Romeiro, Geraldine Armstrong, Lario Ekson und anderen. Bei mehrwöchigen Aufenthalten in Salvador (Bahia), Kuba, Senegal und New York ergänzte sie ihre Afro-, Salsa- und Jazz-Ausbildung.
Seit 1977 unterrichtet Clarice selbst Afro, Samba, Salsa, Modern Jazz und Hip-Hop/Street zunächst in Rio de Janeiro und seit 1981 in Basel. Clarice hat eine grosse Unterrichtserfahrung. Neben ihrer Tätigkeit in Basel vermittelt(e) sie ihr Wissen in zahlreichen Workshops und Tanzwochen in mehreren Schweizerstädten, in Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich.
Seit 2010 erteilt Clarice als Instruktorin Zumba-Kurse Basic Level 1 und Level 2, Zumba Gold, Zumba Tonic und Zumbatomic.

Web: http://www.latin-dance.ch/

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Schuhe: Sportschuhe

Kleidung: Turnkleider, Turnschuhe Handtuch nicht vergessen

Alter: Alle

Ort

Werkraum Warteck pp, Burgweg 7, Basel, Schweiz

Share

Sonntag, von 19:00 bis 20:00

“The Ecstatic” von Jeremy Nedd und Impilo Mapantsula

details

Web
https://www.kaserne-basel.ch/de
http://www.jeremynedd.com/
https://www.impilomapantsula.com/

In «The Ecstatic» kombinieren sechs südafrikanische Pantsula-Tänzer ihren Tanzstil mit den Bewegungen des praise break – dem kathartischen Höhepunkt von Gottesdiensten afroamerikanischer Pfingstgemeinden. Mit schneller virtuoser Fussarbeit und einer präzisen‚ ausdrucksstarken Ästhetik tanzen sie sich fast bis in die Trance. «The Ecstatic» ist eine Kollaboration des Basler Choreografen und Tänzers Jeremy Nedd mit Impilo Mapantsula aus Südafrika. Gemeinsam widmen sie sich dem ekstatischen Moment und entwickeln einen eigenen Bewegungskosmos.

Achtung: Es gibt eine limitierte Anzahl Plätze dem Tanzfestpass. Erhältlich an der Abendkasse.

Im Anschluss an die Premiere vom 4. Mai findet in der Kaserne die Tanzfest-Party statt.

Pantsula-Tanzworkshop mit den Tänzern von Impilo Mapantsula, für Profis & Nichtprofis
Sonntag 5. Mai, 14:00-15:30, Kaserne Basel, Reithalle

Weitere Vorstellungen‚ nicht im Tanzfestpass inbegriffen: 6.‚ 7. und 8. Mai‚ jeweils um 20.00 Uhr‚ Kaserne Basel.

Ort

Klybeckstrasse 1B, Basel, Schweiz